5 4 3 2 1

DIE SCHULTER

Ein in der orthopädischen Praxis häufiges Problem sind Schmerzen im Bereich der Schulter, z.B. beim Abspreizen des Armes, die sogenannte Engpaßkrankheit (Impingement-
Syndrom). Ursächlich hierfür sind Erkrankungen im Bereich des Gelenkes sowie der umgebenden Weichteile. Zu diesen zählen chronische Entzündungen des Schleimbeutels (Bursitis) unter dem Schulterdach, Verkalkungen der Sehnen (Tendinitis calcarea) und Verschleiß des Gelenkes zwischen Schlüsselbein und Schulterdach (Arthrose). Sollte in solchen Fällen eine konservative Behandlung durch Krankengymnastik, Elektrobehandlung, Spritzen und Medikamente keine Besserung erreicht werden, bietet sich das operatives Vorgehen an. Hierbei wird arthroskopisch der Raum unter dem Schulterdach erweitert, der entzündete Schleimbeutel und die Verkalkung entfernt.

Durch einen Unfall kann es zu einer Ausrenkung des Schultergelenks kommen. Besteht hiernach eine Instabilität, so muß, um häufiges Ausrenken zu vermeiden eine             weiter...