4 3 2 1

DER FUSS

Die häufigsten Beschwerden bei Platt- , Senk-, Spreiz- und Knickfuß können bereits durch Physiotherapie und Einlagen behandelt werden.

Schmerzen bei Schiefstellung der Großzehe (Krummballen, Hallux valgus), des Vorfußballen bei Spreizfuß (Metatarsalgie), des Hammerzeh und des Krallenzeh sind meist nur operativ zu beheben. Früher war dies nur mit der Entfernung von Gelenken möglich, was in gewisser Weise einer Amputation entsprach. Heutzutage sind gelenkerhaltende Eingriffe möglich.

Die Beschwerdefreiheit des Fußkranken wird durch eine Veränderung der Fußstatik erreicht. Dies ist durch knöcherne Umstellungen und Sehneneingriffe und deren Kombinationen möglich. Der Fußchirurg verfügt über Erfahrungen mit der Vielzahl unterschiedlicher Operationen.

weiter...